Pizza für 99 Rappen: ALDI SUISSE bricht die Frankenschwelle

Schwarzenbach, 10. Januar 2015

ALDI SUISSE läutet eine neue Preissenkungsrunde ein. Ab dem 12. Januar werden viele Artikel des Standardsortiments bis zu 20 Prozent günstiger. Die 300 g Pizza Magherita wird künftig für unter einem Franken angeboten.

Discounter prägt Preisniveau im Detailhandel
Seit ihrem Markteintritt im Jahr 2005 ist der Discounter dafür bekannt, Produkte des täglichen Bedarfs zu günstigen Preisen anzubieten. Als Preisführer im Food- und Non-Food-Bereich wurden seitdem Preisvorteile durch erfolgreiche Einkaufspolitik konsequent an die Kunden weitergegeben. Damit setzt ALDI SUISSE neue Massstäbe in der Preisgestaltung.

Sparen beim Preis, nicht an der Qualität
Trotz Discountpreisen wird nicht an der Qualität gespart. In den landesweit 175 Filialen können Kunden darauf vertrauen, dass sie köstliche und hochwertige Produkte erhalten. Interne und externe Qualitätskontrollen und auch Tests von Konsumentenmagazinen bestätigen das. Die ab 12. Januar gültige Preissenkung reicht von Käse- und Schinkenprodukten über Tiefkühlpizza, Brot und Gebäck bis hin zu Schaumweingetränken. Bei der Pizza wird dabei erstmals die Schwelle von einem Franken unterschritten.

Verlässlicher Partner für Schweizer Produzenten
Neben Eigenmarken sind auch renommierte Markenprodukte im Sortimentsangebot zu finden. Als verlässlicher Geschäftspartner gegenüber Lieferanten und Produzenten, wird ALDI SUISSE grosses Vertrauen entgegengebracht. Im Fleisch- und Frischebereich setzt das Unternehmen auf Schweizer Herkunft. Mit dauerhaft günstigen Preisen wird ein Zeichen für die Schweizer Konsumenten gesetzt.