Schwarzenbach, 3. Februar 2014

Übung macht den Leiter: ALDI SUISSE startet Pilotprojekt „Lehrlingsfiliale“ in Sursee LU

Die ALDI SUISSE AG startet ein einzigartiges Lernenden-Projekt und übergibt die Filiale Sursee für einen Monat vertrauensvoll in die Verantwortung von 18 jungen Fachkräften. Die Lernenden erhalten in der Zeit vom 3. Februar bis 1. März 2014 die einmalige Gelegenheit, sich durch das selbständige und eigenverantwortliche Führen der Filiale Sursee optimal auf ihren zukünftigen Arbeitsbereich vorzubereiten.

„Wir wollen zeigen, was in uns steckt“
Im Rahmen dieses Pilotprojektes zeichnen sich insgesamt 18 Lernende aus dem 2. und 3. Lehrjahr für das komplette Tagesgeschäft der Aldi-Suisse-Filiale Sursee sowie alle damit verbundenen Aufgaben verantwortlich. Sie treffen während des ganzen Monats selbständig Entscheidungen und übernehmen die Verantwortung für einen reibungslosen Geschäftsablauf, die Planung des Mitarbeitereinsatzes, die Warenbestellung und –präsentation, die Sauberkeit und Ordnung, Qualitätssicherung sowie eine hohe Kundenzufriedenheit in der Filiale. Joëlle Flütsch, Lernende im dritten Ausbildungsjahr bei ALDI SUISSE, freut sich auf die Herausforderung: „Wir wollen zeigen, was in uns steckt.“

ALDI SUISSE setzt aus voller Überzeugung auf seine Lernenden
Um alle Lernenden auf ihren Einsatz in der Filiale Sursee ideal vorzubereiten, hat ALDI SUISSE ein spezielles Schulungs- Programm umgesetzt. Emmanuele Di Carlo, Regionalverkaufsleiter und Verantwortlicher für das Lehrlingsfilialen- Projekt, erklärt: „Unsere Lernenden sind die Zukunft der Branche. Daher liegt es in unserer Verantwortung, sie optimal an ihren zukünftigen Aufgabenbereich heranzuführen. Mit der selbständigen Leitung einer Filiale bietet ALDI SUISSE ein wegweisendes Ausbildungsprojekt, das nach erfolgreicher Umsetzung schweizweit adaptiert werden kann.“

Mindestens 1 Lernende(r) pro Filiale
ALDI SUISSE zählt mit derzeit über 130 Lernenden zu den grösseren Lehrstellenbetrieben der Schweiz. Bereits heute repräsentieren die Lernenden knapp 6% der Belegschaft, mit steigender Tendenz. Das Ziel von ALDI SUISSE besteht in der Ausbildung mindestens eines Lernenden in jeder der Filialen. Weiter ist ALDI SUISSE bestrebt, seine Mitarbeitenden möglichst langfristig zu engagieren. Von den bisher über 100 Lernenden, die ihre Ausbildung bei ALDI SUISSE bereits beendet haben, ist ein Grossteil (rund 80%) in ein festes Anstellungsverhältnis übernommen worden.

Hervorragende Aufstiegschancen
Eine Lehre bei ALDI SUISSE bietet viele Vorteile. Nebst einer fachlich hervorragenden Ausbildung – dazu zählen u.a. sechs innerbetriebliche Kurse (IK) pro Jahr sowie ein eigens konzipiertes Nachwuchsförderungsprogramm – bietet ALDI SUISSE seinen Lernenden ein attraktives Arbeitsumfeld, die höchsten Löhne im Schweizer Lebensmittel- Detailhandel und nicht zuletzt beste Aufstiegschancen. So wird eine Karriere vom Lernenden zum/zur Filialleiter/in unterstützt und aktiv gefördert.