Schwarzenbach, 19.05.2021

ALDI SUISSE setzt Zeichen für den Wirtschaftsstandort Schweiz

ALDI SUISSE hat in diesem Jahr bereits bei über 200 Artikeln dauerhaft den Preis gesenkt. Schon 2020 wurden über 500 Produkte dauerhaft günstiger. Mit seinem Engagement und seinen unschlagbaren Preisen will der Schweizer Detailhändler ein klares Zeichen für den Wirtschaftsstandort Schweiz setzen und zeigen, dass sich der Einkauf «ennet der Grenze» nicht mehr lohnt.

Darum geht’s:

  • ALDI SUISSE hat dieses Jahr bereits über 200 Artikel dauerhaft im Preis gesenkt 
  • Insgesamt wurden seit Beginn der Corona-Pandemie über 750 Artikel dauerhaft im Preis reduziert 
  • Das Unternehmen will dem Einkaufstourismus entgegenwirken und den Wirtschaftsstandort Schweiz stärken

Klares Zeichen für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut ein Jahr nach der ersten Preissenkungswelle zieht ALDI SUISSE Zwischenbilanz: Allein 2021 hat der Schweizer Detailhändler bisher bei über 200 Artikeln in seinem Sortiment den Preis dauerhaft gesenkt. Bereits vergangenes Jahr wurden über 500 Artikel dauerhaft im Preis reduziert. Dies entspricht rund einem Drittel des gesamten Standardsortiments. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat ALDI SUISSE also bisher insgesamt über 750 Artikel dauerhaft im Preis gesenkt. Im Verhältnis zur Sortimentsgrösse ist das einzigartig am Schweizer Markt. Dennoch gehen die Preissenkungen bei ALDI SUISSE weiter.

Die attraktiven Preise beschränken sich nicht auf einzelne Produktkategorien, sondern ziehen sich durch das gesamte Sortiment – von Obst & Gemüse über Grundnahrungsmittel und Pflegeprodukte bis hin zu Frischfleisch. Gute Nachrichten gibt es auch für BIO-Liebhaber: Viele der über 300 BIO-Produkte wurden oder werden ebenfalls noch günstiger. Mit den Preisreduktionen setzt ALDI SUISSE ein klares Zeichen: «Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden immer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt bieten – und zwar sowohl bei konventionellen als auch bei BIO-Produkten. Gerade auch während der Corona-Krise, die viele Menschen trifft, ist es uns ein grosses Anliegen, dass sich jeder qualitativ hochwertige Lebensmittel leisten kann», sagt Jérôme Meyer, Landesgeschäftsführer von ALDI SUISSE.

Stärkung der Schweizer Wirtschaft
Kaum kommt es in umliegenden Ländern zu ersten Lockerungen der Einreise- und Quarantänebestimmungen, scheint der Einkaufstourismus ins benachbarte Ausland wieder Fahrt aufzunehmen. Mit seinem Engagement sorgt der Schweizer Detailhändler nicht nur dafür, dass sich die Schweizer Bevölkerung gerade auch in Krisenzeiten auf Produkte von hervorragender Qualität zu günstigen Preisen verlassen kann, sondern bekennt sich auch zum Wirtschaftsstandort Schweiz. «Als Schweizer Detailhändler liegt uns sowohl das Wohlergehen unserer Kundinnen und Kunden als auch die Schweizer Wirtschaft sehr am Herzen», so Jérôme Meyer. Gerade deshalb baut das Unternehmen sein Sortiment an regional hergestellten Produkten aus der Schweiz kontinuierlich aus.

«Bei uns erhalten die Kundinnen und Kunden beste Qualität zu unschlagbaren Preisen. Der Einkaufstourismus lohnt sich nicht mehr – im Gegenteil: Nebst der Unterstützung der Schweizer Wirtschaft, bietet der Einkauf im Inland weitere Vorteile: Man steht nicht mehr Grenzstau und es bleibt mehr Freizeit mit Freunden und Familie – oder anders ausgedrückt: «Mehr fürs Leben»», erklärt Meyer. Darauf weist ALDI SUISSE seine Kundschaft auch in einer neuen Werbekampagne unter dem Slogan «Danke, dass du weiterhin in der Schweiz einkaufst» hin.

Medienkontakt:
Vanessa Senn
Director Communications | Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel: +41 71 980 20 10 | media(at)aldi-suisse.ch | ALDI SUISSE AG - Mediencenter