Schwarzenbach, 26.11.2020

ALDI SUISSE setzt neue Massstäbe beim Mindestlohn im Detailhandel

ALDI SUISSE erhöht den Mindestlohn auf CHF 4440.- (x 13) und setzt damit neue Massstäbe in der Branche. Bereits vor der Erhöhung per Januar 2021 bezahlte der Schweizer Detailhändler seit Jahren den höchsten Mindestlohn im Detailhandel der Schweiz.

Darum geht’s:

  • ALDI SUISSE erhöht den Mindestlohn auf CHF 4440.- (x 13)
  • ALDI SUISSE bezahlt damit weiterhin den höchsten Mindestlohn im Detailhandel

Mindestlohn setzt Massstäbe für die Branche
Der Mindestlohn beträgt bei ALDI SUISSE ab Januar 2021 CHF 4440.- (x 13); je nach Region und Arbeitspensum liegt der Mindestlohn zwischen CHF 4440.- und CHF 4684.- pro Monat (x 13) für 42 Arbeitsstunden pro Woche. ALDI SUISSE bezahlt damit nach wie vor den höchsten Mindestlohn im Schweizer Lebensmitteldetailhandel und setzt neue Massstäbe.

Der Lohn der Lernenden liegt zudem mit monatlich CHF 1130.– im ersten Lehrjahr und bis zu CHF 1883.– im dritten Lehrjahr (x 13) schweizweit auch an der Spitze.

Kontakt:
Medienstelle ALDI SUISSE
Niederstettenstrasse 3
9536 Schwarzenbach
Tel: +41 71 980 20 10 | media(at)aldi-suisse.ch | ALDI SUISSE AG - Mediencenter