Schwarzenbach, 03.09.2020

ALDI SUISSE lässt die Maskenpreise purzeln – am Freitag und Samstag exklusiv 50 Stück für CHF 9.90

SuperDeal bei ALDI SUISSE: Diesen Freitag und Samstag senkt ALDI SUISSE den Preis für seine 50er-Packungen Hygienemasken des Typs IIR vorübergehend von CHF 15.90 auf CHF 9.90. Der Schweizer Discounter nimmt damit seine Verantwortung gegenüber der Schweizer Bevölkerung wahr.

Bereits seit Mittwoch, dem 26. August 2020 bietet ALDI SUISSE Hygienemasken in der 50er-Packung für CHF 15.90 sowie in der 10er-Packung für CHF 3.99 an. Gut eine Woche später doppelt der Schweizer Discounter nach: Diesen Freitag und Samstag, sprich am 4. und 5. September 2020, sind die Hygienemasken in der 50er-Packung bei ALDI SUISSE zum Preis von nur noch CHF 9.90 erhältlich, d. h. rund 20 Rappen pro Stück. Sämtliche der über 210 ALDI SUISSE-Filialen werden die insgesamt über 2 Millionen qualitativ hochwertigen, CE-gekennzeichnete Masken des Typs IIR anbieten. Dieses Aktionsangebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Der steigende Bedarf an Hygienemasken für das Pendeln im ÖV und den täglichen Einkauf in immer mehr Kantonen belastet das Budget vieler Haushalte zusätzlich. «Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass sich jede und jeder in diesem Land qualitativ hochwertige Hygienemasken leisten kann, ohne dafür grössere finanzielle Abstriche machen zu müssen», sagt Christian Amstalden, Buying Director bei ALDI SUISSE. Als lokal verankerter und schweizweit tätiger Detailhändler sei es für ALDI SUISSE gerade in solch schwierigen Zeiten selbstverständlich, die Solidarität gegenüber der Gesellschaft zu leben. Aus diesem Grund gibt der Detailhändler Preisvorteile konsequent an seine Kundschaft weiter. So bot ALDI SUISSE bereits in den ersten Monaten der Corona-Krise insgesamt über 15 Millionen Einwegmasken zum Selbstkostenpreis an, um die Schweizer Bevölkerung bestmöglich mit dem dringend benötigten Schutzmaterial zu versorgen. «Anlässlich der aktuellen Diskussion um die falschen Maskendeklarationen möchten wir betonen, dass wir seit Beginn der Pandemie nie Hygienemasken vom Bund bezogen haben», ergänzt Amstalden. Die dieses Wochenende in den Verkauf kommenden Hygienemasken können dank günstiger Lieferkonditionen kurzzeitig noch preiswerter angeboten werden.