Rohstoffe schützen

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen der Erde ist für die ALDI SUISSE AG selbstverständlich und seit langer Zeit Bestandteil der eigenen Unternehmensphilosophie. Das gilt auch für den Erhalt der Meere und Wälder, da diese die bedeutendsten Ökosysteme unseres Planeten darstellen. Wälder sind als „grüne Lungen“ aufgrund ihrer Fähigkeit, Kohlendioxid zu binden und Sauerstoff zu produzieren, entscheidend für unser Klima verantwortlich. Meere und Ozeane bedecken zwei Drittel unserer Erde und stellen mit ihrer grossen Artenvielfalt eine wichtige Quelle für die Ernährung der Menschheit dar. Vom ökologischen Gleichgewicht unserer Meere und Wälder werden die Lebensbedingungen zukünftiger Generationen entscheidend beeinflusst. Bei der ALDI SUISSE AG teilen wir daher die Überzeugung, dass Meere und Wälder schützenswert sind.

Fisch

Der Weg zum nachhaltigen Fischsortiment...

Fisch und Meeresfrüchte werden immer beliebter. Gleichzeitig unterliegen einige Fischbestände in den Weltmeeren zunehmender Gefährdung durch Überfischung. Daher verfolgt die ALDI SUISSE AG aktiv die Grundsätze einer nachhaltigen Fischeinkaufspolitik.

Wir verstehen unsere nachhaltige Fischeinkaufspolitik als wichtige Reaktion auf die teilweise schwierige Situation des Ökosystems Meer. Unsere Verantwortung ergibt sich dabei zum einen aus der alljährlich von uns gehandelten Menge an Fisch. Zum anderen möchten wir dazu beitragen, die Artenvielfalt auch für kommende Generationen aufrechtzuerhalten.

Wir sind uns darüber im Klaren, dem komplexen Thema „nachhaltiger Fisch“ nicht alleine gerecht werden zu können. Nur durch die Unterstützung von fachkundigen Experten und die enge Zusammenarbeit von Lieferanten und Einkauf können nachhaltige Einkaufsprozesse etabliert werden. Diese orientieren sich an verschiedenen Kriterien. An oberster Stelle stehen das Meiden gefährdeter Fischarten und die Steigerung von Fischen aus nachhaltiger Fischerei oder Aquakultur in unserem Sortiment.