Implementierung und Umsetzung

Auf internationaler Ebene stellen sich ALDI SUISSE und die Unternehmensgruppe ALDI SÜD internationalen Nachhaltigkeitszielen für die Beschaffung von Meerestier- und Fischereiprodukten. Diese werden mit Hilfe nationaler Ziele und Anforderungen umgesetzt und finden sich in der vorliegenden Fischeinkaufspolitik wieder.

Die Umsetzung der vorliegenden Fischeinkaufspolitik erfolgt mittels detaillierter Management- und Implementierungsprozesse. Diese werden innerhalb regelmässiger Treffen von Projektgruppen weiterentwickelt und in Begleitdokumenten (Massnahmenkatalog, nachhaltige Sortimentsbeurteilung) festgehalten.

Innerhalb eines Monitoringprozesses wird die Umsetzung der internationalen Ziele kontinuierlich überprüft und im Rahmen einer internen Berichterstattung einmal jährlich an die Unternehmensleitung weitergegeben. Hieraus werden, wenn erforderlich, Verbesserungsmassnahmen abgeleitet, die in unseren internen Prozessen berücksichtigt werden.

Unsere Einkäufer orientieren sich bei der Durchführung ihrer Ausschreibungs- und Einkaufsprozesse an einem internen Massnahmenkatalog. Dieser beinhaltet alle in der nachhaltigen Einkaufspolitik formulierten Ziele in Form von konkreten Massnahmen.

Die Einrichtung interner Projektgruppen gewährleistet einen aktiven Austausch zwischen den verantwortlichen Einkäufern und Nachhaltigkeitsexperten. Auf diese Weise wird in regelmässig stattfindenden Besprechungen sichergestellt, dass über aktuelle Entwicklungen informiert wird.

Jährliche Beurteilung und gegebenenfalls Anpassung der Einkaufspolitik.
Jedes Jahr wird die vorliegende Fischeinkaufspolitik einer Evaluierung unterzogen und gegebenenfalls angepasst. Nur so kann sichergestellt werden, dass eine nachhaltige Beschaffung von Meerestier- und Fischereiprodukten auch langfristig erreicht werden kann.